Senioren Union

Jahresprogramm 2017 der CDU-Seniorenunion im Stadtverband Salzkotten

1. Halbjahr

Mittwoch, 11. Januar 2017
15.00 Uhr SU-Mitgliederversammlung im Vortragsraum der Volksbank: Brilon-Büren- Salzkotten in Salzkotten, Marktstraße 15. Zu Gast ist unser Bundestagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzende Karl-Heinz Wange , er spricht zum Thema: “Wahlen im Jahre 2017“.

Mittwoch, 15. Februar 2017
14.30 Uhr Treffen an der Kaffeerösterei Benslip in Salzkotten, Langestraße zur Besichtigung mit anschließenden Kaffeetrinken.
Kosten pro Person 12,00 € inklusive Benslips–Tüte mit Bio–Kaffee und Keksen für zu Hause.

Mittwoch, 22. März 2017
14.30 Uhr Vortrag in der St. Philippus-Neri-Kirche in Holsen .
Vikar Manuel Klashörster spricht zum Thema: “Eine Wahrheit viele Religionen“. Treffen um 14.00 Uhr an der Sälzerhalle; Bildung von Fahrgemeinschaften.

Mittwoch, 05. April 2017
Besuch der Firma FMB Care GmbH in Salzkotten-Verne, Am Schlinge 8. FMB-Kernkompetenz: Entwicklung und Herstellung von Pflegebetten.
Treffen um 14.00 Uhr am Eingang der Firma FMB im Berglar / Haltinger Feld.
Unser CDU-Landtagskandidat Bernhard Hoppe-Biermeier wird zu Gast sein und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Mittwoch, 17. Mai 2017
Besuch des Kurortes   Bad Westernkotten mit Rundgang durch den Kurpark; anschließend Kaffeetrinken im Cafe´ Gerling.
Treffen um 14.00 Uhr an der Sälzerhalle; Bildung von Fahrgemeinschaften.

Mittwoch, 21. Juni 2017
Führung im “Römerdorf“ in Delbrück-Anreppen; Besichtigung der Ausgrabungen im Römerlager. Den Abschluss bildet ein Besuch im Hofladen auf dem Hofe Schulte-Hörster.
Treffen um 14.00 Uhr an der Sälzerhalle; Bildung von Fahrgemeinschaften.

Mittwoch, 19. Juli 2017
Zur Eröffnung der Heidelbeerernte besichtigen wir den Bio-Hof Heber in der Holsener Heide. Treffen um 14.00 Uhr an der Sälzerhalle; Bildung von Fahrgemeinschaften.
Anlässlich der Bundestagswahl im September wird unser Bundestagsabgeordneter Dr. Carsten Linnemann uns besuchen. Bei Kaffee und Kuchen wird er aus Berlin berichten und über seine zukünftigen Schwerpunkte in der Politik informieren.

Änderungen im Programm vorbehalten! Termine werden vorher in der Presse nochmals bekanntgegeben. Um vorzeitige Anmeldungen unter Tel.: 05258-7783, Mobil: 01705975779 E-Mail: f.flottmeier@gmx.de wird gebeten. Gäste sind jederzeit willkommen!

Tätigkeitsbericht 2016 der Senioren-Union Salzkotten

Die Mitgliederversammlung 2016 der CDU-Seniorenunion fand am 20. Januar 2016 im Veranstaltungsraum der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten in Salzkotten statt. Der erste Vorsitzende Ferdi Flottmeier konnte 38 Mitglieder willkommen heißen. Besonders begrüßte er das Vorstandsmitglied Herr Thorsten Wolff von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten,
den SU-Kreisvorsitzenden Peter Fröhlingsdorf und von der Verbraucherzentrale Paderborn Frau Coletta Lehmenkühler. Er bedankte sich bei allen Gästen und den SU-Mitgliedern und wünschte ihnen für das neue Jahr alles Gute, vor allem Gesundheit.
Die 2. Vorsitzende Winifred Zinselmeier verlas die Namen der verstorbenen Mitglieder des Jahres 2015: Josef Jankowski, Mathilde Bremann, Karl-Heinz Opielka, Josef Höxtermann und Heinz Fricke. Die Versammlung würdigte die Verstorbenen in einem stillen Gedenken.

In seinem Grusswort unterstrich Herr Wolff, das gute Miteinander und die Verbundenheit der Volksbank mit der Seniorenunion. In den Zeiten der Niedrig-Zinspolitik forderte er mehr Transparenz in der Finanzpolitik und bot den Kunden Beratungsgespräche mit ihrer Bank an. Der SU-Kreisvorsitzende Peter Fröhlingsdorf dankte für die Einladung und die gute Zusammen- arbeit mit dem Stadtverband Salzkotten. Er sprach eine herzliche Einladung aus, zur Fahrt der Kreis-Seniorenunion vom 10.-14. Juli 2016 nach Freiburg und Colmar.

Der 1. Schriftführer Heinz Strunz verlas einen ausführlichen Tätigkeitsbericht des Jahres 2015.

Der 1. Vorsitzende stellte dann die Veranstaltungen der Seniorenunion Salzkotten für das erste Halbjahr 2016 vor. Auf dem Programm stehen der Besuch sozialer und kultureller Einrichtungen und Werksbesichtigungen; dabei kommt auch  die gemütliche Runde bei Kaffee und Kuchen nicht zu kurz.

Im Vortrag von Frau Lehmenkühler, von der Beratungsstelle Paderborn wurden die verschiedenen Beratungsangebote und Leistungen der Verbraucherzentrale NRW vorgestellt.
Als unabhängige Interessenvertretung für Verbraucher dient sie dem rechtlichen und wirtschaft- lichen Verbraucherschutz der Bürger und Bürgerinnen.
Besondere Schwerpunkt-Themen sind:
Energie sparen, Bauen + Wohnen, Strom- und Gaspreise; Miet- und Kaufverträge, Reklamationen, Finanzierungsfragen, Altersvorsorge und Versicherungsangelegenheiten, sowie eine außer- gerichtliche Rechtsberatung. Für einzelne Beratungsgespräche steht das Team der Beratungsstelle Paderborn gern zur Verfügung.
Der 1.Vorsitzende Ferdi Flottmeier dankte Frau Lehmenkühler für den sachkundigen Vortrag und den Mitgliedern für ihr Interesse und die rege Diskussion.

Am  Mittwoch, 17. Februar 2016, besuchten 21 Personen das historische Kreismuseum Paderborn auf der Wewelsburg. Bei einem Rundgang wurde den Teilnehmern die Geschichte des Paderborner Landes von den Anfängen der Besiedlung bis zur Säkularisation 1802 aufgezeichnet und erläutert. Es war ein interessanter Einblick in das Leben unserer Vorfahren im Hochstift Paderborn.
Anschließend trafen sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen im Burgcafe.

Am Dienstag, 16. März 2016,  besuchten 20 Senioren das Haus Franziskus in Salzkotten. Diese Einrichtung ist ein Haus der Caritas “Wohn- und Werkstätten“ im Erzbistum Paderborn e. V.!
Es steht Menschen mit Behinderung als Wohn- und Betreuungseinrichtung und mit vielfältigen Diensten, mit selbstbestimmender Lebensführung, zur Verfügung. Das Haus Franziskus wurde 2005 in der Stadt Salzkotten erbaut und bietet 24 erwachsenen Personen in einer Wohngemein- schaft ein Zuhause. Der Leiter der Einrichtung Reinhard Hupe stellte uns das Haus vor und erläuterte uns die Arbeitsweise mit den Bewohnern.
Durch einen aktiven Förderverein, indem auch unser SU- Mitglied Carl-Heinz Peters sehr aktiv ist, sind mit den Bewohnern aus dem Haus Franziskus in der Stadt viele Aktivitäten, Freundschaften und Partnerschaften zu Einzelpersonen und Vereinen entstanden.
Die Gastfreundlichkeit und herzliche Atmosphäre des Hauses, erfuhren die Teilnehmer in besonderer Weise, beim gemeinsamen Kaffeetrinken.

Am  Mittwoch, 27. April 2016 war unsere Seniorenunion mit 25 Teilnehmern zu Besuch bei der Firma Gilbarco in Salzkotten. Herr Leiwesmeier vom Personalbereich Salzkotten stellte uns in einer Präsentation das Konzern-Unternehmen vor. Im Jahre 1998 übernahm die Unternehmensgruppe die Deutsche Gerätebau -  in  Salzkotten auch unter dem Namen FEG bekannt. Einst als Hersteller von Zapfsäulen bekannt geworden, steht das Unternehmen heute als weltweit tätiger Konzern zur Herstellung und dem Vertrieb von modernen Tankanlagen, mit elektronischen Tank- und Kassensystemen, da. Den Teilnehmern wurden bei der Werksbesichtigung die modernsten Varianten der Serie SK700 von Tankanlagen vorgestellt.
Der Standort Salzkotten hat 310 Mitarbeiter und 15 Auszubildende.
Beim anschließenden Kaffetrinken wurden informative Gespräche und interessante Erinnerungen ehemaliger Mitarbeiter ausgetauscht.

Am Mittwoch, 18. Mai 2016, besichtigten 12 Personen die Firma Köckerling in Verl. Das Familienunternehmen entwickelt und fertigt an fünf Standorten in Deutschland. In der Landtechnik steht Köckerling  als spezialisierter Hersteller, für pfluglose Bodenbearbeitungsgeräte in der Saattechnik und Grünlandpflege; hat weltweite Vertriebswege und arbeitet mit internationalen Vertretungen zusammen.
Der Marketingleiter Stefan Kröger begrüßte uns am Firmensitz in Verl und erklärte uns bei der Werksbesichtigung in hervorragender Weise die Fertigungsprozesse. Auf dem Versuchs- und Ausstellungsgelände in Delbrück-Lippling wurden uns die speziellen Geräte und Maschinen vorgestellt und erläutert. Bei Kaffee und Kuchen im Schulungsraum wurde ein sehr informativer Nachmittag beendet.

Am  Mittwoch, 15. Juni 2016, waren wir mit 23 Personen in der Nachbarstadt Geseke im Dyckerhoff-Park “Mythos Stein“. Dies ist ein Naturpark von 7 Hektar Größe mit renaturierten Teilflächen in einem noch aktiven Steinbruch. Bei der Exkursion mit dem Biologen Manfred Raker von der Naturschutz-Stiftung Geseke erhielten wir spannende Einblicke zur Flora und Fauna auf der Steinbruchsohle und interessante Informationen zur Gewinnung von Kalkstein, von der Sprengung, Verladung und den Transport zum benachbarten Zementwerk. Bei herrlichem Sommerwetter hatten wir einen beeindruckenden Panorama-Blick auf die 30 m hohen Kalksteinwände.
Bei Kaffee und Kuchen im Bistro Cafe Lange in Geseke konnten wir das Naturerlebnis Revue passieren  lassen.

Am Mittwoch, 20. Juli 2016 besichtigten wir mit 24 Personen die Firma Reiling Glas in Marienfeld. Die Unternehmensgruppe Reiling ist ein Recycling-Spezialist für Glas und bekannt für die kommunale Leerung der Altglas-Sammelbehälter.
Bei hochsommerlichen Temperaturen und mit erfrischendem Mineralwasser erhielten wir bei der Werksbesichtigung einen Überblick über die einzelnen Glas-Recyclingprozesse, die uns von kompetenten Mitarbeitern erläutert und vorgestellt wurden. Das Sälzer-TV, vertreten durch Dr.
Henry Meier, war Gast und konnte auf dem Firmengelände Filmaufnahmen erstellen.
Ein gemeinsames Kaffeetrinken im Buchmann`s Cafe rundete diese interessante Veranstaltung ab.

Am  Montag, 1. August 2016, waren wir mit 21 Personen auf dem Bio-Landhof Heber in Salzkotten-Holsen. Dort betreibt Stefan Heber in der Holsener Heide eine Heidelbeer-Plantage. Beim Rundgang konnten wir die edlen Beeren kosten und beim anschließenden Kaffeetrinken mit frischen Waffeln, im Freiluft-Cafe unter den Eichen, genießen.

Am  Donnerstag, 15. September 2016, besuchten 24 Teilnehmer das neue Behandlungszentrum “West“ der LWL-Klinik Paderborn in Salzkotten. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband für die Menschen in der Region.
Das Behandlungszentrums “West“ wurde vom LWL in Salzkotten als Tagesklinik mit Ambulanz im Februar 2015 eingerichtet. Die Leiterin, Frau Engelbrecht, ist hier als Fachärztin für Psychiatrie tätig. Die Einrichtung verfügt über 20 Plätze, davon 15 Plätze in der Tagesklinik und 5 Plätze mit altersmedizinischem  Schwerpunkt.
Die Patienten werden hier von Psychotherapeutinnen, Ergotherapeuten und weiteren medizinischen Fachkräften nach allgemein anerkannten Verfahren in der Psychiatrie und Psychotherapie betreut.

Am Donnerstag, 06. Oktober 2016, besuchten wir mit 18 Personen die Aatalklinik in Bad Wünnenberg. Nach einem Kurzvortrag stellte Bürgermeister Christoph Rüther in hervorragender Weise die Bedeutung und Entwicklung der Stadt Bad Wünnenberg vor. Bei Kaffee und Kuchen wurden aktuelle Themen und Vorhaben angesprochen und diskutiert.
Leitender Direktor der Aatalklinik Dr. Rüdiger Buschfort stellte die medizinischen und therapeutischen Fachbereiche der Klinik vor. Die Einrichtung dient zur Rehabilitation von Patienten mit neurologischen, neurochirurgischen und orthopädischen Erkrankungen. Ein besonderer Schwerpunkt der Klinik ist die Behandlung von Patienten mit Schlaganfall-Erkrankungen in der Diagnostik, Prävention und Therapie. Beim Rundgang wurde uns die weitere Entwicklung in der medizinischen Behandlung aufgezeigt und über die neuesten Methoden berichtet.

Die geplante November-Veranstaltung zum Thema: ÖPNV musste leider abgesagt werden.

Am  Mittwoch, 07. Dezember 2016, besuchten 36 Senioren aus Salzkotten das historische Rathaus und den Weihnachtsmarkt in  Paderborn. Höhepunkt war das Wiedersehn mit Bürgermeister Michael Dreier im großen Rathaussaal. Michael Dreier hieß alle recht herzlich willkommen und freute sich unter den Gästen aus der Sälzerstadt, seiner alten Heimat, langjährige Freunde begrüßen zu können.
Bei Kaffee und Kuchen berichtete er von seinen Erfahrungen als Bürgermeister in der Paderstadt. Bei einem virtuellen Rundgang stellte er aktuelle Themen und geplante Baumaßnahmen vor. Die Unterschiede gegenüber Salzkotten zeige sich in anderen Dimensionen, die in einer Stadt mit 150 000 Einwohner sind, trotzdem möchte er ein “Bürgermeister zum Anfassen“ bleiben. Die Zeit in Salzkotten sei für ihn prägend und wichtig gewesen und bleibe in guter Erinnerung. Mit einem Rundgang über den Paderborner Weihnachtsmarkt im Schatten des beleuchteten Domes und mit einem Glas Glühwein endete unser Besuch in Paderborn und das Programm 2016 der Seniorenunion.

Im  Berichtszeitraum fanden außerdem 7 Vorstandssitzungen und 12 Kreisvorstandssitzungen statt.

Salzkotten, 11. Januar 2017
Heinz Strunz, Schriftführer